Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.892 mal aufgerufen
 Kraut und Rüben
Andrea Falkner ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2008 22:06
RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

dem Goethe-Freund Johann Heinrich Jung-Stilling in den Mund gelegt, finden sich zuhauf bei dem URL

http://www.uni-siegen.de/~stilling/downloads.htm

unter diversen Pseudonymen.

Für eine Seminararbeit (Abgabetermin: erste Dezemberwoche) wollte ich herausfinden, von dem diese "nachtodlichen Belehrungen" stammen. Vieles spricht dafür, daß es sich um einen einigen Verfasser bzw. vielleicht auch eine einzige Verfasserin handelt.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Bei der auf jedem Titelblatt angegebenen E-Mail-Adresse habe ich natürlich schon angefragt. Ich erhielt eine zwar sehr freundliche, aber nichtssagende Antwort.

Vielen Dank für jede Hilfe!

Andrea.

Jennifer ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2008 22:18
#2 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Hallo Andrea:

Vorhin habe ich ein wenig gegoogelt und fand heraus, daß Verfasser wohl aller "nachtodlichen Belehrungen" höchstwahrscheinlich der Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk in Siegen ist.

Gib einmal seinen Namen bei Googl-Books ein:

http://books.google.com/bkshp?tab=sp&q%5e

Viele Glück zum Gelingen Deiner Arbeit wünscht Dir,

Jennifer.

Yellowman ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2008 22:34
#3 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Es steht aber auf jeder Seite ein anderer Name!
Auch sind die Themen ja verschieden (Ökonomie, Theologie, Physik usw.)
Ob das von *einem* kommt?
Oder ist der Professor Merk so schlau?


Melissa ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2008 22:15
#4 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Hallo Yellowman!

Unsere Deutschlehrerin hat in Siegen studiert.

Sie sagt (wir haben das über den "Autowahn" neulich druchgesprochen), daß tatsächlich der Professor Gerhard Merk Verfasser aller "nachtodlichen Belehrungen" ist.

Er ist in vielen Fächern zuhause und kann sich auch gut ausdrücken.

Melissa.

Zurigo ( gelöscht )
Beiträge:

25.12.2008 19:30
#5 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Der Sprache nach zu urteilen kommt der Herr Professor Merk in Siegen, der Verfasser der "nachtodlichen Belehrungen", aus der Schweiz!!

Randolf Hess ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2009 14:58
#6 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Guten Tag, Zurigo!

Der Herr Professor Merk (Siegen) kommt aus Mannheim am Neckar
und nicht aus der Schweiz!

Guckste hier:

http://www.uni-siegen.de/~merk

Einen schönen Gruß aus Dresden,

Randolf Hess

Carola ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2009 13:27
#7 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Mannheim liegt doch nicht am Neckar, sondern am RHEIN!!!

Grombart Offline




Beiträge: 66

10.03.2009 09:20
#8 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Zitat
Gepostet von Carola
Mannheim liegt doch nicht am Neckar, sondern am RHEIN!!!



Mannheim liegt an beiden Flüssen...

I am the mindtraveller, seeking the wisdom of yore;
I am the mindexplorer, striving to know so much more...

Jochen ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2009 19:00
#9 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Hab mal nachgeguckt: dat stimmt!
Der Neckar fließt in Mannheim in den Rhein.
Man lernt halt immer noch was dazu!
Jochen

Hannes ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2011 18:10
#10 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Also die richtige Adresse für die "nachtodlichen Belehrungen" ist

http://www.uni-siegen.de/fb5/merk/stilling/downloads

Machts gut, Hannes.

Ulrich ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2012 19:27
#11 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Da sind abba im gästebuch fast nur gaudikids!

Duftel ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2012 15:49
#12 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

"Da sind abba im gästebuch fast nur gaudikids! "

>> Hier ist es doch nicht anders!

Jochen ( gelöscht )
Beiträge:

25.11.2012 17:54
#13 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Was sind denn Gaudi-Kids???

Also ich finde die Geschichten vom Erscheinen von Jung-Stilling gut --- zumindest die meisten.

Leider ist darüber wenig in diesem Thread diskutiert worden.

Aber vielleicht kommt das ja noch?

Herzzwiebel ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2013 12:41
#14 RE: Meist jambische Gedichte "aus dem Jenseits", Antworten

Was ein Gaudikid ist?

Guck dir mal die Geischter da an im gästebuch von den Jungstilling -Himmelbelehrungen:

http://www.gerhardmerk.de/gaestebuch-stilling

dann weißt du es !!!

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz